anrufenKontaktSprechzeitenteilen
Potsdamer Str. 9, 33719 Bielefeld-Heepen 0 521 / 33 11 22
HNO-Praxis Heiko Winkler, Bielefeld-Heepen

HNO-Praxis Heiko Winkler

Potsdamer Str. 9
33719 Bielefeld-Heepen

0 521 / 33 11 22
0 521 / 33 69 50 2
hnopraxiswinkler@aol.com

Sprechzeiten

Montag
08.00 - 11.00 und 14.00 - 17.00 Uhr
Dienstag
08.00 - 12.00 und 15.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch
08.00 - 11.00 Uhr
Donnerstag
08.00 - 12.00 und 15.00 - 19.00 Uhr
Freitag
08.00 - 12.00 Uhr
HNO-Praxis Heiko Winkler, Bielefeld-Heepen

Empfehlen Sie uns weiter

Teilen Sie unsere Internetseite mit Ihren Freunden.
HNO-Praxis Heiko Winkler, Bielefeld-Heepen

Sprechzeiten

Montag
08.00 - 11.00 und 14.00 - 17.00 Uhr
Dienstag
08.00 - 12.00 und 15.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch
08.00 - 11.00 Uhr
Donnerstag
08.00 - 12.00 und 15.00 - 19.00 Uhr
Freitag
08.00 - 12.00 Uhr

Allergologie

Allergien spielen in unserem Leben eine immer größere Rolle. Untersuchungen zeigen, dass in Europa inzwischen bis zu 30% der Bevölkerung unter einem allergischen Schnupfen (Rhinitis) leiden. Beschwerden wie laufende Nase, verstopfte Nase, Fließschnupfen, Niesen, Augentränen, Augenbrennen, aber auch Hustenreiz, sollten auf eine Allergie untersucht werden. Nach einer Untersuchung der Schleimhäute in Nase, Nasenrachen, Schlund und Kehlkopf und ausführlicher Anamnese erfolgt eine Allergiediagnostik per Hauttestung (Prick-Test) und ggf. per Blutuntersuchung (RAST).

Die einzig bekannte kausale Therapie gegen eine Allergie ist eine spezifische Immuntherapie (SIT), auch Hyposensibilisierung oder Desensibilisierung genannt. Bei dieser Therapie wird dem Körper über einen Zeitraum von 3-5 Jahren regelmäßig der Allergieauslöser (Allergen) zugeführt, so dass sich das Immunsystem hieran gewöhnen kann und schließlich nicht mehr überreagiert.
Man unterscheidet dabei zwei Formen:

SCIT (subcutane Immuntherapie):

Das Allergen wird 1x monatlich unter die Haut des Oberarms gespritzt.

SLIT (sublinguale Immuntherapie):

Das Allergen wird täglich in Form einer Tablette oder Tropfen unter die Zunge gegeben und von der Mundschleimhaut aufgenommen.

  • Diagnostik mittels Prick-Test, ggf. Blutuntersuchung
  • Allgemeine und lokale medikamentöse Therapie
  • Behandlung mittels spezifischer Immuntherapie – sublingual (per Tropfen oder Schmelztabletten) und subcutan (Spritze unter die Haut des Oberarms)

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

Während der Corona Pandemie organisieren wir den Praxisablauf anders, um den notwendigen Abstand zu anderen Patientinnen und Patienten zu gewährleisten.
Betreten Sie bitte unsere Praxis einzeln mit Mundschutz, Begleitpersonen bitte nur, wenn es medizinisch erforderlich ist.
Vielen Dank und bleiben Sie gesund!

Ihr Team der HNO-Praxis Heiko Winkler